Unter den vielen Tüftlern, Bastlern und Ingenieuren, die sich in der Nachkriegszeit mit dem Thema Kleinwagen beschäftigten, nahm Egon Brütsch in Stuttgart eine Sonderstellung ein.